Die Andullation

Andullation ist eine relativ neue Behandlungsmethode, die Teil der sogenannten „biophysikalischen“ Therapien ist. Andullation kombiniert mechanische Vibrationen und Infrarotwärme und wird seit mehr als 10 Jahren in Deutschland eingesetzt, um Schmerzen zu lindern, die Leistung zu verbessern und den Körper insgesamt zu entspannen. Diese Technik wurde in Universitätskliniken von Ärzten und Forschern entwickelt. Andullation wirkt nicht spezifisch auf ein einzelnes Organ, sondern beeinflusst global alle Grundfunktionen des Organismus.

Bei dieser Therapie werden drei einfache Prinzipien angewendet:

  • Der Dekubitus, also die Liegeposition, die Entspannungsposition durch Exzellenz
  • Das Infrarot, bekannt seit die Sonne existiert
  • Schwingungen mit Frequenzen zwischen 20 und 80 Schwingungen pro Sekunde, deren vorteilhafte Wirkung seit den 1930er Jahren bekannt ist.

Andullation nutzt die kombinierten Effekte von mechanischen Vibrationen und Infrarotwärme, um den Zellstoffwechsel anzuregen und den Regenerationsprozess zu fördern. Tel ist das Geheimnis der Andullation-Matratzen, die unter anderem zur Entspannung eingesetzt werden, um zu lindern Rückenprobleme oder Schmerzen im Zusammenhang mit Fibromyalgie oder anderen chronischen Erkrankungen.

Im Jahr 2001 wurde das erste System von Andullation auf den Markt gebracht. Im Jahr 2004 kommt das zweite Modell der Firma HHP auf den Markt, das den Ursprung des Konzepts und seiner Entwicklung darstellt und damals noch als „Massage-Matratze“ bekannt ist. Zu diesem Zeitpunkt gab es noch keine medizinischen Programme. Seitdem hat die Firma HHP eine Reihe von professionellen Geräten, Instrumenten und Dienstleistungen entwickelt, um die Schmerzen bei chronischen Krankheiten, aber auch Kreislaufproblemen oder Muskelverspannungen zu lindern.

Wie funktioniert Andullation?

Die Zellen, die Energieerzeuger unseres Körpers

Um gut zu funktionieren, brauchen unsere Zellen Energie. Sie erhalten es dank des Moleküls ATP (Adenosintriphosphat). Wenn unseren Zellen Energie fehlt, sterben sie. Wenn sie genügend Energie erhalten, sind sie (normalerweise) gesund, was sich in unseren Organen widerspiegelt. Dann ist das ordnungsgemäße Funktionieren jedes unserer Organe für unsere allgemeine Gesundheit notwendig.

Auswirkungen auf unsere Zellen

Unsere Zellen werden regelmäßig erneuert. Jedes Mal wird eine identische Kopie des Vorgängers erstellt, die mit allem ausgestattet ist, was eine Zelle zum Leben braucht. Dies ist ein sehr heikler und störungsanfälliger Vorgang. Mangelhafte Nahrung, natürliches Altern, Stress und Umwelteinflüsse bringen unsere Zellen in Schwierigkeiten. Ihre Fähigkeit, Energie zu produzieren und sich zu regenerieren, nimmt ab und sie verlieren ihre Vitalität. In diesem Sinne spiegeln unsere Zellen direkt unseren Lebensstil wider. Somit sind wir selbst für die Gesundheit unserer Zellen verantwortlich. Der Energieverlust kann nicht nur auf zellulärer Ebene wahrgenommen werden, sondern wird auch als allgemeiner Verlust an Lebensenergie empfunden.

Erhöhen Sie die Energie in unseren Zellen

Andullation erzeugt durch mechanische Schwingungen elektrische Mikroströme, die in unsere Zellen gelangen und die Produktion von ATP (Adenosintriphosphat) aktivieren. Dieser Prozess erhöht die Energiemenge in unseren Zellen, was sich wiederum positiv auf unsere Organe und unsere allgemeine Gesundheit auswirkt.

Dank Andullation können die Schmerzsignale „unterdrückt“ werden. Andullation erzeugt in erster Linie positive Signale in unserem Körper, die die schmerzhaften Signale sozusagen unterdrücken. Infolge dieser Unterdrückung erhält das Gehirn immer mehr positive Signale, was letztendlich zu einer Verringerung der Schmerzen führt. Zweitens setzt die regelmäßige Anwendung von Andullation Endorphine frei. Endorphine gelten als unser „natürliches Schmerzmittel“. Sie verstärken die Wirkung der Unterdrückung weiter.

Durch die Einwirkung von Blut wird unser Körper mit Nährstoffen versorgt. Wenn die Durchblutung unzureichend ist, wird dieser Prozess gestört, was zu Müdigkeit oder Krankheit führt. Dies ist ein entscheidender Faktor für die Gesundheit unseres Blutes. Die Blutzellen eines kranken Blutes koagulieren und trocknen aus. Dadurch verlieren sie ihre Vitalität und tragen immer weniger Nährstoffe. Andullation reaktiviert das Blut und setzt die geronnenen Blutzellen wieder frei. Das Blut wird flüssiger und der Transport der notwendigen Nährstoffe wird wiederhergestellt. Wir fühlen uns wieder gesünder und genießen mehr Vitalität.

Körperliche Entspannung

Durch ständige Aktivität setzen sich Muskelverspannungen im Körper ab. Infolgedessen werden die Muskeln nicht ausreichend ernährt und es treten Schmerzen auf. Durch die Infrarotwärme der Andullation weiten sich die Blutgefäße und dank der mechanischen Schwingungen werden die Muskeln besser mit Blut gespült. Nährstoffe werden wieder aufgenommen und Verspannungen lösen sich. Viele Beschwerden sind auf eine schlechte Blutversorgung zurückzuführen.

Mentale Entspannung

Stress wirkt sich nachteilig auf unser Nervensystem aus. Das menschliche Nervensystem besteht aus zwei Teilen: einem anregenden (sympathischen) und einem beruhigenden (parasympathischen) Teil. In stressigen Situationen ist das sympathische System überaktiviert. Um das Gleichgewicht wiederherzustellen, erzeugt Andullation durch mechanische Schwingungen positive Signale, die sozusagen die negativen Signale des sympathischen Systems „relativieren“. Durch Infrarotwärme können Vibrationen tiefer in das Gewebe eindringen. Dies hilft, Stress abzubauen.

Lymphe ist eine milchige, leicht trübe Körperflüssigkeit, die in den Lymphgefäßen zirkuliert. Die Lymphe hat eine entgiftende Funktion und spielt eine wichtige Rolle bei der Entwässerung des Gewebes (Drainage = Ausscheidung von Körperflüssigkeiten). Tatsächlich eliminiert die Lymphe überflüssige Gewebeflüssigkeiten durch die Lymphgefäße und behandelt sie als Teil des Stoffwechselprozesses. Dies sind hauptsächlich Fette und Proteine, die aufgrund ihres Volumens nicht durch die Kapillarwände in die Blutgefäße gelangen. Nach der Durchblutung ist das Lymphsystem das wichtigste Transportsystem des menschlichen Körpers. Es ist speziell für den Transport von Nährstoffen und Abfällen ausgerüstet und beseitigt vor allem äußere Krankheitserreger. Andullation ermöglicht daher einen besseren Stoffwechsel im Lymphsystem sowie ein effizienteres Immunsystem, indem durch die Eliminierung von Krankheitserregern Krankheiten verhindert werden.

Warum Andullation verwenden?

Chronischer Schmerz

Mit Andullation können Schmerzen aufgrund verschiedener Erkrankungen wie Rückenprobleme, Fibromyalgie und Arthrose gelindert werden. Vor allem Beschwerden im Zusammenhang mit chronischen Erkrankungen können die Lebensqualität nachhaltig beeinträchtigen. Andullation kann durch Schmerzlinderung zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen. Hier gilt das zweite Grundprinzip, insbesondere die Unterdrückung schmerzhafter Signale. Es ist wieder möglich, durch einen natürlichen Prozess ein normales tägliches Leben zu führen und seine Lebensqualität wiederherzustellen.

Akuter Schmerz

Akute Schmerzen durch körperliche Anstrengung sind heutzutage keine Seltenheit mehr. Auch bei akuten Schmerzen kann Andullation eine Schmerzlinderung bewirken. Bei akuten Schmerzen gilt auch das zweite Grundprinzip. Hier reicht es aus, kurz andullierte Sitzungen durchzuführen, um die Schmerzsignale durch die positiven Signale mechanischer Schwingungen zu unterdrücken.

Prävention

Andullation lindert nicht nur bestehende Schmerzen, sondern wirkt auch vorbeugend und vermeidet so Schmerzen. Durch das erste Grundprinzip stimuliert die Andullationsbehandlung die Zellen, mehr Energie zu produzieren. Dies wirkt sich positiv auf unsere Gesundheit aus. Darüber hinaus stimuliert das Grundprinzip Nr. 5 die Ausscheidung von Krankheitserregern und schützt uns vor Krankheiten. Unsere Vitalität steigt und unser Immunsystem wird gestärkt.

Aufwärmung

Andullation kann verwendet werden, um den Körper vor sportlichen Aktivitäten aufzuwärmen. Die Durchblutung verbessert sich und die Zellen erhalten mehr Energie. Niemand ist zu körperlicher Leistung fähig, ohne vorher vorbereitet zu sein. Die Vorbereitungszeit kann jedoch durch eine gute Erwärmung erheblich verkürzt werden, wodurch auch eine Dehnung der Muskeln verhindert wird. Dieser Effekt ist möglich dank des Grundprinzips Nr. 3, bessere Blutversorgung, und des Grundprinzips Nr. 1, Energieerzeugung in der Zelle.

Bessere Leistungen

Durch die Andullation werden die Zellen angeregt, mehr Energie zu produzieren. Einerseits ist diese Energie für die körperliche Anstrengung selbst notwendig, d. H. das vorgeschlagene Ziel zu erreichen. Andererseits wirkt sich die zelluläre Energie positiv auf das reibungslose Funktionieren unserer Organe aus, was eine Voraussetzung für eine gute sportliche Leistung ist. Dank des Grundprinzips 1, der Stromerzeugung in der Zelle, kann die Stromabgabe verbessert werden.

Regeneration

Wenn außergewöhnliche sportliche Anstrengungen erforderlich sind, ist es wichtig, Ihren Körper zu heilen und diese Anstrengungen auf die eine oder andere Weise auszugleichen. Wenn der Körper andauernden Spannungen ausgesetzt ist, verhärten sich die Muskeln und die Blutversorgung nimmt ab. Zu diesem Zeitpunkt gilt das Grundprinzip Nr. 3. Durch die Andullationsschwingungen entspannen sich die Muskeln, die Durchblutung wird reaktiviert und der Lymphfluss angeregt. Dieser ganze Prozess führt zu einer Optimierung der körperlichen Regeneration und beugt Verspannungen vor.

Anti-Aging

Um den Anti-Aging-Prozess günstig zu beeinflussen, ist die Stimulation der Kollagensubstanz von entscheidender Bedeutung. Kollagen ist überall in unserem Körper vorhanden: in Knochen, Knorpel, Sehnen, Gelenken, Zähnen, Haut und vielen anderen Stellen. Kollagen ist ein wesentlicher Bestandteil unseres Bindegewebes. Ihm ist es zu verdanken, dass die Konturen unserer Haut sozusagen gepolstert sind. Daher ist die Qualität der Kollagensubstanz durch unsere Haut sichtbar. Wenn die Menge der Kollagensubstanz im Körper abnimmt, erscheinen Falten, die uns älter aussehen lassen. Das Grundprinzip Nr. 1, Energieerzeugung in der Zelle, ermöglicht die Rekonstruktion der Kollagensubstanz dank der Energieversorgung in den Zellen. Aber auch das Grundprinzip Nr. 2 – eine bessere Blutversorgung und das Grundprinzip Nr. 4, die Aktivierung von Entspannungsmechanismen, fördern diesen Prozess durch die Verbesserung der Stoffwechselfunktionen und die Aktivierung von Entspannungsmechanismen. Ein besserer Stoffwechsel ermöglicht es, das für die Zellerneuerung notwendige Material in die Haut zu transportieren und Stoffwechselabfälle aus dem Körper zu eliminieren. Da Muskelverspannungen auch bei der Faltenbildung eine Rolle spielen, ist es wichtig, die Muskeln zu entspannen. Im Gegensatz zur Botox-Behandlung lähmt Andullation die Haut nicht, sondern entspannt sie auf natürliche Weise von innen.

Anti-Stress

Da wir im heutigen Leben immer mehr Stress ausgesetzt sind, hat unser Körper keine Möglichkeit mehr, sich zu entspannen. Ein „Ausbrennen“ ist nicht mehr selten. Die Ursache? Der anhaltende negative Stress, auch Stress genannt. Die Belastung ist auf mehrere Faktoren zurückzuführen. Neben den äußeren Einflüssen gibt es auch die psychischen Einschränkungen, die die Belastung verursachen. Besonders im Berufsleben wird die Messlatte immer höher gelegt. Oft unterwerfen wir uns unrealistischen Anforderungen. Die Folge ist, dass wir Opfer der Krankheit sind. Die Art und Weise, wie wir auf berufliche Anforderungen reagieren, bestimmt unser Stressniveau. Das Grundprinzip Nr. 4, die Aktivierung von Entspannungsmechanismen, hilft uns, den Anforderungen des Alltags gerecht zu werden, indem wir auf natürliche Weise die Harmonie im vegetativen Nervensystem wiederherstellen. Dadurch sinkt der Stresspegel und ein Schutzschild wird errichtet. Somit sind wir selbst für unseren Stress verantwortlich.

Entspannung

Unsere Muskeln spielen eine wichtige Rolle bei der körperlichen und geistigen Entspannung. Anstrengende Aktivitäten und Stresssituationen verhärten unsere Muskeln. Aber wir können es reparieren! Andullation lässt die Muskeln entspannen. Dadurch setzt eine tiefe Entspannung ein und eine totale Regeneration erfasst Körper und Geist. Stress kann eine ganze Reihe von Beschwerden verursachen. Im schlimmsten Fall ist man von einem Burnout betroffen. Kontinuierlicher negativer Stress wird auch als Stress bezeichnet. Es ist oft das Ergebnis einer übertriebenen körperlichen Belastung. Die Art und Weise, wie wir es schaffen, den Anforderungen unserer Arbeit oder unseres täglichen Lebens gerecht zu werden, bestimmt unsere individuelle Stresssituation. Indem wir unseren Stressmechanismus lähmen, werden wir selbst zu Meistern des Stresses. Dies geschieht, wenn wir unser vegetatives Nervensystem ausgleichen. Der Stress nimmt ab und unsere Fähigkeit, mit Stress umzugehen, steigt.

Körperformung

Der Stoffwechsel ist ein wesentlicher Faktor für unser Körpergewicht. Unser Stoffwechsel reguliert die biochemischen Zellprozesse, die für unsere Körperfunktionen notwendig sind. Unser Körper muss mit Nährstoffen versorgt und gleichzeitig von Abfällen gereinigt werden. Der Grad der Stoffwechselaktivität ist jedoch individuell unterschiedlich. Das ist der Grund, warum manche Menschen leichter abnehmen oder schneller als andere zurückkehren. Wenn der Stoffwechsel nicht funktioniert, sind alle Versuche, Gewicht zu verlieren, zum Scheitern verurteilt. Es ist demotivierend und deprimierend! Andullation fördert den Stoffwechsel und verbessert dadurch die Lebensqualität. Zum Abnehmen wird das Grundprinzip Nr. 3 (bessere Durchblutung) sowie das Grundprinzip Nr. 5, die Stimulierung des Lymphflusses, angewendet. Dank des Grundprinzips Nr. 3 gelangen essentielle Nährstoffe in unseren Körper. Es gibt uns mehr Vitalität. Und dank des Grundprinzips Nr. 5 wird der Stoffwechselabfall evakuiert. Diese beiden Grundprinzipien sind wesentliche Funktionen unserer Stoffwechseltätigkeit. Sie werden von der Andullationstherapie bevorzugt.